Pünktlich zum Jahresbeginn erscheint die neue Version SketchUp Pro 2022 und wir sind überzeugt, dass die Nutzer viel Freude an der neuen Version finden werden. Freuen Sie sich auf neue und ver-besserte Modellierungswerkzeuge, auf zusätzliche Suchfunktionen, auf zeitsparende Verbesserungen in LayOut und vieles mehr. Die Aktualisierungen sorgen für schnellere und einfachere Arbeitsabläufe, damit Entwürfe noch effizienter erstellt und finalisiert werden können. Wir führen nachfolgend zunächst die Neuerungen von SketchUp auf. Freuen Sie sich auch einen weiteren Artikel über die Neuerungen in LayOut an den nächsten Tagen.

Die neuen SketchUp Pro Funktionen im Überblick

Suchfunktion in SketchUp Pro (Desktopversion)

Nachdem die Suchfunktion bereits bei SketchUp für Web erfolgreich eingeführt wurde, ist sie jetzt auch bei SketchUp Pro verfügbar. Mit Hilfe der Suchfunktion können Befehle und installierte Erweiterungen schnell gefunden und ausgeführt werden. Insbesondere Neukunden können sich nun noch schneller mit dem Programm bzw. den Werkzeugen vertraut machen, weil sie nicht mehr viel Zeit für die Suche nach dem passenden Werkzeug aufbringen müssen. Sie können es einfach über die Suchfunktion aufrufen. Es muss dabei auch nicht der korrekte Name des Werkzeuges eingegeben werden. Es reicht aus, wenn eingegeben wird, was man mit dem Werkzeug tun möchte, passende Ergebnisse werden dann angezeigt.

Aber auch erfahrene Anwender profitieren! So können Sie Ihre Werkzeugleiste reduzieren und Platz sparen. Anstatt beispielsweise alle sieben Push/Pull-Symbole permanent anzuzeigen, können jetzt über die Suche alle mit der Erweiterung verbundenen Befehle aufgerufen werden. 

Der Standard-Shortcut zum Aufrufen der Suchfunktion ist „Umschalttaste + S“. Es besteht allerdings (generell) auch die Möglichkeit, eigene Shortcuts zu hinterlegen. Die Suchfunktionier ist außerdem in allen offiziellen Sprachen verfügbar.

Neue und verbesserte Modellierwerkzeuge

Lasso-Auswahl

Mit dem Lasso-Auswahlwerkzeug können benutzerdefinierte Auswahlgrenzen gezogen werden, ohne die Kamera neu auszurichten. Auch mehrere Auswahlmöglichkeiten sind mit einem Klick-/Ziehvorgang parallel möglich. Objekte können dann am schnellsten mit dem Stift ausgewählt werden

Neuer Standard-Shortcut zur Funktion ist „Umschalttaste + Leertaste“

Stempel-Kopie

Eine neue Funktion des Verschieben-Werkzeugs ist die Stempel-Kopie-Funktion. Sie ermöglicht es mit nur einem Klick, mehrere Kopien eines Objektes zu erstellen. Dieses Werkzeug ist praktisch, um Objekte unregelmäßig in bestimmten Bereichen zu verteilen, z. B. maßstabs-getreue Figuren, Gebäude oder Pflanzen in einem Landschaftsentwurf. Auch mehrere Kopien in verschiedenen Abständen entlang einer Achse sind möglich, z. B. zur Darstellung von Fußgängerüberwegen in einem Stadtplanungsmodell.

Tag-Werkzeug

Perfekte, übersichtliche Modellorganisation geht jetzt noch besser mit dem Tag-Werkzeug. Es handelt sich hierbei um ein neues Werkzeug, mit dessen Hilfe angeklickte/ausgewählte Objekte direkt einem passenden Tag zugewiesen werden können. Dies beschleunigt die Modellorganisation enorm und schafft einen guten Überblick durch schnelles Bereinigen der Tags und die Zuordnung von Komponenten in größerem Umfang. Hiermit kann die Zuordnung der Tags mit einem Klick nachträglich geändert werden – eine große Zeitersparnis. 

Freihand-Werkzeug

Das Freihand-Werkzeug wurde umfassend überarbeitet. Mit glatteren Kurven-elementen können Linien und Folge-Mir-Extrusionen nun natürlicher gezeichnet werden. Da die Ausgabe von einem Freihand-Element jetzt glatter ist, erstellt das Werkzeug mehr Segmente. Unmittelbar nach dem Zeichnen einer Kurve können die Segmente der Kurve schrittweise verringert werden. SketchUp gibt bei jeder Verkleinerung eine visuelle Rückmeldung. Das Werkzeug empfängt auch Achsenverriegelungseingaben, um eine Zeichenebene festzulegen. Au erdem ist es jetzt möglich, über benachbarte Flächen auf verschiedenen Ebenen zu zeichnen.

Tipp: Freihand-Kurven lassen sich besonders gut mit dem Stift erstellen!

Sperre für Tangentenende

Mit der neuen Sperre für Tangentenenden können nun bei 2- und 3-Punkt-Bögen schnell die Bogentangenten einer vorhandenen Kante oder eines Bogens gesperrt bzw. fixiert werden. So ist nicht nur der Verlauf des tangentialen Bogens besser vorhersehbar, es lassen sich auch gekrümmte Flächen in kürzerer Zeit erstellen

Szenen-Suche 

Bei der Erstellung von architektonischen Visualisierungen oder Baudokumentationen werden häufig viele verschiedene Szenen erstellt, um Designdetails bestmöglich zu präsentieren. Dies kann dazu führen, dass oft umfangreiche Szenenlisten mit kodierten Namen durchsucht werden müssen. Mit der neuen Szenen-Suche können jetzt schnell gewünschte Szenen identifiziert und ausgewählt werden.

Weitere Anpassungen in der Modellierung 

In der neuen SketchUp Version gibt es weitere Änderungen bei bestehenden Werkzeugen: Maßband, Klassifikator, Positionstextur und Richtungsinferenz-Tooltips. 

Mehr Informationen hierüber entnehmen Sie bitte den Release Notes.

Leistungs- und Qualitätsverbesserungen

Unterstützung M1 Chip für SketchUp Mac

Mit dem Release wird ein universeller Installer angeboten, mit dem SketchUp Pro auf Mac-Geräten mit dem M1-Chip (eingeführt Ende 2020) ausgeführt werden kann. 

Der neue Installer 2022 unterstützt auch die Installation und Ausführung von SketchUp auf Mac-Geräten, die über Intel-Prozessoren verfügen. Das bedeutet, dass Apple-Benutzer nicht wissen müssen, welcher Chip in ihrem Mac eingebaut ist. Sie können einfach SketchUp Pro installieren. 

„Entities Builder“ API-Schnittstelle 

Über die API-Schnittstelle von „Entities Builder“ können große Mengen an Geometrie mit der Ruby-API schneller generiert werden. Benutzer, die mit umfangreichen Geometrien arbeiten, werden feststellen, dass der Import-Prozess viel schneller geht. 

Mit dem vorhandenen .obj-Importcode in der obigen Abbildung wird der Turm mit 22.000 Flächen in 389 Sekunden importiert, was etwa sechseinhalb Minuten entspricht. Mit der neuen „Entities Builder“ API-Schnittstelle wird derselbe Turm in weniger als neun Sekunden importiert. 

Weitere bemerkenswerte Qualitätsverbesserungen betreffen die verbesserte Leistung, den Kameraausschnitt und die Schnittebenen. 

Virtualisierung 

In der Vergangenheit haben Hardware- und Softwareanforderungen sowie EULA die Verwendung von SketchUp Pro in virtuellen (gehosteten) Softwareumgebungen verhindert. In SketchUp 2022 gibt es diese Einschränkung nicht mehr. Die Einschränkung wird aus der Anleitung im Help Center und den Produktbedingungen von Trimble entfernt. Diese Aufhebung gilt allerdings nur für Abonnenten. 

Zwar ist die Verwendung von SketchUp Pro in virtuellen Umgebungen für Abonnenten nun nicht mehr eingeschränkt, unterstützt wird sie aber aus technischer Sicht noch nicht offiziell. SketchUp wurde mit mehreren virtuellen Plattformen intensiv getestet, mit dem Ziel, in Zukunft offizielle technische Unterstützung anzubieten. Aktuell ist dies aber noch nicht möglich. Abonnenten, die SketchUp Pro in virtuellen Umgebungen verwenden, könnten daher auf Probleme stoßen, die momentan nicht behoben werden können. 

Quelle: https://blog.einsteinconcept.de/produkte/sketchup/sketchup-2022-was-ist-neu/