Mobility

Immer mehr Mitarbeiter arbeiten nicht mehr nur mit ihrem festen Computer, sondern nutzen Notebooks, Tablets oder Smartphones, um bequem unterwegs ihre beruflichen Aufgaben erledigen zu können. Hierbei muss man jedoch vorsichtig sein, wenn sensible Firmendaten wie E-Mails auf den mobilen Geräten synchronisiert werden. Das gilt besonders bei Bring-your-own-Device-Konzepten (BYOD), wenn Mitarbeiter ihre privaten Geräte für den beruflichen Gebrauch nutzen.