nvidia Virtualisierung – virtual GPU – vGPU

1. WÄHLEN SIE EIN SOFTWAREPRODUKT FÜR VIRTUELLE GRAFIKPROZESSOREN

Card image cap

nvidia vCS

Für rechenintensive Server-Workloads wie künstliche Intelligenz (KI), Deep Learning und Datenwissenschaft.

Card image cap

nvidia VWS

Für professionelle Grafikanwendungen
enthält einen NVIDIA RTX Enterprise-Treiber.

Card image cap

nvidia vpc

Für virtuelle Desktops, die Standard-PC-Anwendungen, Browser und Multimedia-Dateien bereitstellen.

Card image cap

nvidia vapps

Für die Benutzung mit Citrix Virtual Apps oder anderen RDSH-Lösungen wie VMware Horizon Hosted Apps.

2. WÄHLEN SIE DAS AM BESTEN FÜR IHR UNTERNEHMEN GEEIGNETE LIZENZMODELL

NVIDIA-Software für virtuelle Grafikprozessoren kann von Unternehmenskunden pro gleichzeitigem Nutzer (CCU) als Jahresabonnement, Dauerlizenz oder Jahresabonnement pro Grafikprozessor erworben werden. Da die Software getrennt vom physischen Grafikprozessor verkauft wird, verfügen Sie über maximale Flexibilität bei der Bereitstellung für den Grafikprozessor, der am besten für Ihr Rechenzentrum geeignet ist. Dank regelmäßiger Veröffentlichungen von neuesten Funktionen und Verbesserungen bleiben Sie zudem stets auf dem neuesten Stand.

Ein aktueller SUMs-Vertrag (Support, Upgrade und Maintenance) stellt sicher, dass Sie den technischen Support nutzen können. Dieser umfasst Benachrichtigungen über neue Softwareversionen, Hilfe bei der Implementierung von Updates und Patches, Zugriff auf die neuesten Treiber für Ihre Anwendungen sowie Wartung.

Card image cap

Abonnement

Virtuelle Anwendungen
Virtueller PC
Virtuelle Workstation
Virtual Compute Server

Das Jahresabonnement umfasst die Softwarelizenz und SUMs.

Card image cap

Dauerlizenz

Virtuelle Anwendungen
Virtueller PC
Virtuelle Workstation
Virtual Compute Server

Eine Dauerlizenz beinhaltet eine uneingeschränkte Softwarelizenz; SUMs ist erforderlich und in Vier- oder Fünf-Jahres-Versionen verfügbar. Nur bei Erneuerungen ist SUMs für ein Jahr verfügbar.

Die Lizenzierung durch Dienstanbieter, die Dienste für virtuelle NVIDIA-Grafikprozessoren wiederverkaufen oder hosten, erfolgt über das NPN-Partnerprogramm für Clouddienstanbieter.

3. NVIDIA-GRAFIKPROZESSOR FÜR RECHENZENTRUM AUSWÄHLEN

Die NVIDIA-Software für virtuelle Grafikprozessoren läuft auf Grafikprozessoren, die auf der NVIDIA Ampere, Turing™, Volta™, Pascal™ und Maxwell™ Architektur basieren, und wird von mehr als 140 zertifizierten Servern unterstützt.

4. BERATUNG ANFORDERN


    Weitere Details finden Sie unter AGB / Datenschutz

    *Pflichtfeld