Was ist eine Next Generation Firewall (NGFW)?

Next Generation Firewalls filtern den Netzwerk-Traffic, um ein Unternehmen vor internen und externen Bedrohungen zu schützen.

Über die klassisschen Funktionen einer Sateful Firewall(Paket-Filterung, IPSec- und SSL-VPN-Unterstützung, Netzwerk-Monitoring und IP-Mapping) hinaus, bieten Next Generation Firewalls noch umfangreichere Funktionen für eine gründlichere Überprüfung von Inhalten. Diese Funktionen helfen dabei, Angriffe, Malware und weitere Bedrohungen zu identifizierun und zu blockieren.

Next Generation Firewalls unterstützen Ihr Unternehmen mit wichtigen Sicherheitsfunktionen wie SSL-Inspection, Application Control und Intrusion Prevention. Darüber hinaus erhalten Sie eine erweiterte Transparenz über die gesamte Angriffsfläche. Heutzutage sind solche neuen Security-Funktionen ein Muss -> Co-Locations und Multiclouds, kommen immer häufiger eingesetzt, bringen viele Vorteile, aber eben auch Risiken in Bezug auf die Cyber-Security mit sich. Gerade durch die immer brisantere Bedrohungslage, sollten such unternehmen schnellstens um eine moderne und zukunftsorientierte Absicherung der IT-Infrastruktur kümmern und so schlussendlich auch Produktionsausfällen bzw. Betriebsunterbrechungen vorzubeugen.

Neben den möglichen Bedrohungen, müssen Unternehmen auch den stetig steigenden Kundenanforderungen gerecht werden. Durch Wachstum und die erweiterten Anforderungen, wächst die Angriffsfläche welche die klassischen Firewalls nichtmehr effektiv sichern können. Das verschlechtert die Nutzererfahrung, zum Beispiel durch langsame Netzwerkverbindungen, und schwächt das Sicherheitsprofil im gesamten Unternehmen.

Im Gegensatz zu klassischen Firewall Installationen blockieren Next Generation Firewalls nicht nur Malware, sondern sind von Anfang an auf einfache Updates ausgelegt und lassen sich flexibel an die Bedrohungslage anpassen, um Ihr Netzwerk außreichend zu schützen.

Heutzutage sind Next Generation Firewalls ein nichtmehr wegzudenkender Bestandteil bei der Implentierung einer sinnvollen Netzwerk-Sicherheit.

Anwendungsfälle der FortiGate Next Generation Firewall

NGFWs unterstützen Unternehmen bei der digitalen Transformation in vielfacher Hinsicht: Mit ihrem erstklassigen Bedrohungsschutz sichern sie Anwendungen, Netzwerk und Randbereich, verbessern die Betriebseffizienz, ermöglichen die Automatisierung von Arbeitsabläufen und sorgen für ein starkes Sicherheitsprofil des gesamten Unternehmens. FortiGate NGFWs haben das höchste Security Compute Rating der Branche und bieten folgende Vorteile:

  • Externe Sicherheitsrisiken im Griff
  • Interne Sicherheitsrisiken managen
  • Schwachstellen kennen und kontrollieren
  • Sicherheit für Hyperscale-Infrastrukturen
  • Cloud-On-Ramp: Sichere Einbindung der Cloud

Jetzt Kontakt aufnehmen!

+49 (0) 2173 265 06 0 – vertrieb@megasoft.de

Bitte gib deine E-Mail ein, sodass wir in Kontakt bleiben können.
Wie können wir Ihnen helfen?

Virtuelle Maschinen von Fortinet

FortiGate-VM00

Durchsatz12 Gbit/s
vCPU1x vCPU core, (up to) 2 GB RAM

FortiGate-VM01, -VM01V

Durchsatz12 Gbit/s
vCPU1x vCPU core, (up to) 2 GB RAM

FortiGate-VM02, -VM02V

Durchsatz15 Gbit/s
vCPU2x vCPU cores, (up to) 4 GB RAM

FortiGate-VM04, -VM04V

Durchsatz28 Gbit/s
vCPU4x vCPU cores, (up to) 6 GB RAM

FortiGate-VM08, -VM08V

Durchsatz33 Gbit/s
vCPU8x vCPU cores, (up to) 12 GB RAM

FortiGate-VM16, -VM16V

Durchsatz36 Gbit/s
vCPU16x vCPU cores, (up to) 24 GB RAM

FortiGate-VM32, -VM32V

Durchsatz50 Gbit/s
vCPU32x vCPU cores, (up to) 48 GB RAM

FortiGate-VMUL, -VMULV

vCPUUnlimited vCPU cores and RAM

Bei VMs der V Series ist standardmäßig keine VDOM-Lizenz inbegriffen.  Sie können aber VDOM-Lizenzen dazukaufen.

Die tatsächliche Leistung kann je nach Netzwerk- und Systemkonfiguration variieren.

Die Leistungskennzahlen wurden mit einem DELL R740 (Prozessor: Intel Xeon Platinum 8168 2,7 GHz, Intel X710 Netzwerk-Karte) mit FOS v5.6.3 ermittelt. Getestet mit VMware vSphere 6.5 Enterprise Plus. SR-IOV war aktiviert.