Microsoft hat am 14.04.2022 bekanntgegeben, dass der Support für Office 2013 eingstellt wird. Unternehmen die noch mit einer alten Version arbeiten, empfehlen wir dringend auf Office 365 Apps umzusteigen. Gerne beraten wir Sie umfangreich zu Microsoft 365 Lösungen und darüber hinaus.

Nachfolgend finden Sie die Kopie der Benachrichtigung:

Nach fünf Jahren Mainstream Support und fünf Jahren Extended Support erreicht Office 2013 am 11. April 2023 das Ende des Extended Supports. Gemäß der Fixed Lifecycle Policy werden nach diesem Datum keine Sicherheitsupdates für Office 2013 mehr verfügbar sein. Wir empfehlen Ihnen ein Upgrade auf Microsoft 365 Apps, das die Ihnen vertrauten Office-Anwendungen (wie Word, Excel, PowerPoint und Outlook) enthält.

Wie sich dies auf Ihr Unternehmen auswirkt:

Nachdem Office 2013 das Ende des Supports erreicht hat, wird Microsoft keine neuen Sicherheitsupdates mehr bereitstellen, und die weitere Verwendung von Office 2013 nach April 2023 kann die Sicherheitsrisiken für Ihr Unternehmen erhöhen oder Ihre Fähigkeit beeinträchtigen, Compliance-Verpflichtungen zu erfüllen.

Wenn Sie eine Verbindung zu Microsoft 365 mit einem Office 2013-Client herstellen, kann es außerdem zu Leistungs- oder Zuverlässigkeitsproblemen kommen. Seit Oktober 2020 wird Office 2013 nicht mehr als Client für die Verbindung mit Microsoft 365-Diensten unterstützt. Dies sind die Client-Versionen von Office, die derzeit für die Verbindung mit Microsoft 365 (und Office 365)-Diensten unterstützt werden (weitere Informationen):

Microsoft 365 Apps
Office LTSC 2021
Office 2019
Büro 2016

Was Sie tun müssen, um sich vorzubereiten:

Beginnen Sie mit dem Upgrade auf Microsoft 365 Apps, das für regelmäßige Updates ausgelegt ist und Ihnen hilft, durch Sicherheitsupdates und unsere neuesten Funktionen auf dem neuesten Stand zu bleiben.

Wenn Ihr Unternehmen ein statisches, unveränderliches Produkt benötigt, sollten Sie alternativ den Wechsel zu Office LTSC 2021 in Betracht ziehen. Wenn Sie Ihre Optionen abwägen, sollten Sie das Ende des Supports für Office-Clients, die mit Microsoft 365-Diensten verbunden sind, im Auge behalten.

Quelle: microsoft.com